Posts by ClaasDeal

    Ich habe mich an die Innenaustattung gemacht. Der Boden ist ein Foto was ich auf Fotopapier ausgeschnitten habe und zurecht geschnitten habe, genauso wie die Poster/Bilder an den Wänden.


    Die Möbel sind zum teil selbst gebaut oder aus einem Faller Innenaustattungsset.


    Danke für die Blumen!

    Wieder neue Basteleien...


    Claas Jaguar mit Hakenlift, Vorbild war von einer niederländischen Luzerne Trocknung

    Der sieht echt geil aus! Bin gespannt wie er fertig aussieht.


    Wollte mir auch nochmal einen mit Bunker bauen, hier fahren sogar zwei in der gegend herum. Aber man nimmt sich auch immer so viel vor :P

    Hinzu kommt der Bürotrakt. Diesen habe ich mit 1mm Evergreen gebaut. Dies geschah frei nach schnautze. Es hat kein original Vorbild.



    Die Außenfassade besteht aus 1mm PVC-Hartschaumplatte in die ich das Muster des Klinkers durch ein Modelliermesser selbst reingeritzt habe. Die Fenster sind Industriefenster von Auhagen.


    Hier die Bilder der Bauphase der Werkstatt und des Bürotraktes.Da ich in naher Zukunft ein eigenes LU aufbauen möchte, habe ich in letzter Zeit angefangen die Werkstatt inkl Bürotrakt zu bauen.

    Diese beiden Gebäude werden inkl. voller Innenaustattung am ende da stehen.


    Ohne dach, sodass man direkt hineinschauen kann.


    Bei der Werkstatt wird auch Licht mit eingebaut.



    Da mir die Bilder auf einer Dose doch irgendwie gegen den Strich gingen, habe ich mich dazu entschlossen mir ein kleines Dio für die Präsentation zu bauen.


    Dazu habe wie auf den Bildern Styrodur genommen und mir dann grob eine Straße mit drauf geklebt. Das Material ist für sowas einfach perfekt. Es lässt sich so schön bearbeiten und auch alterungen oder Fahrspuren lassen sich super simpel erstellen.


    Als ich damit fertig war, ging es an die Farbgebung. Der Graben wurde schonmal aufgemalt und kleine steinchen hinzugefügt, sodass später ein realistischer Grund zustande kommt. hierfür habe ich den Grund mit Leim eingepinselt und mit einfegesand der Pflasterarbeiten bestreut. Darauf habe ich noch weiteren mit Wasser verdünnten Leim getropft und nach einem Tag mit diversen farben bemalt. Die Restliche gestaltung geschah mit Toom Abtönfarben.

    Danach ging es schon los mit dem gießen des Epoxys.


    Nachdem das Resin trocken war, ging es endlich an das Begrasen...

    Das ist auch eine Wissenschaft für sich und ich bin da auch sehr penibel. Es soll am liebsten so aussehen wie ein 1:1 Foto der Realität.

    Ich habe nur Flock und Streumaterien der Firma: Mini Natur genommen. Und da dann so das ganze sortiment.


    Da bei mir die Methode mit dem Nagel im Leim/Werkstück nie zu 100% funktionierte habe ich mal eine neue Methode versucht. (Aus einem MIWULA Video)

    Hier soll eine Stahlmatte unter das Werkstück gelegt werden und da die Masse angeschlossen. Meiner Meinung ging das Super und ich hatte überlass echt mega Leistung.


    Nach dem Begrünen ging es noch daran die Leitpfähle zu stecken und den Boden der Felder zu designen.

    Das Dio wird noch mehr Pflanzen und kleinigkeiten im laufe der nächsten zeit bekommen.


    Die Straße mit AK Asphalt mit wasser verdünnt und einem Pinsel aufgetragen.

    Der Boden der Felder ist Europe und Russian Mud von Ak und Vallejo.

    Bis jetzt gefällt es mir sehr gut.



    Aber seht selbst :)