Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fendt 313 Vario mit Frontlader

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fendt 313 Vario mit Frontlader

    Hallo zusammen,

    hier kommt nun die in meinem Sammlungsthema versprochene Modellvorstellung des Fendt 313.

    Technische Daten auf Rückseite der Verpackung:
    Bei der Verpackung handelt es sich um einen typischen Schuco-Karton
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2806.jpg
Ansichten: 1
Größe: 127,7 KB
ID: 878381


    Seitenansichten:
    Normalerweise lässt sich der Frontlader nicht in der auf dem nächsten Bild dargestellten Position/Höhe fixieren (nur ganz oben oder eben unten). Er sinkt ab, da die von Schuco verwendeten Bolzen nicht den nötigen "Grip" aufweisen, um den Fl zu halten. Dieses Problem habe ich gelöst, indem ich anstatt der Bolzen zwei Schrauben eingesetzt habe. Dazu aber später mehr.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2682.jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,0 KB
ID: 878382

    Die Felgen scheinen lackiert zu sein.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2683.jpg
Ansichten: 1
Größe: 107,9 KB
ID: 878383

    Die Bereifung ist für meinen Geschmack etwas zu hart und zu schwarz. Beim kleineren Fendt 211 hat Schuco eine schönere Version verbaut. (vgl. Vergleichsbild am Schluss). Die Größe ist m. E. aber sehr gut getroffen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2767.jpg
Ansichten: 1
Größe: 90,6 KB
ID: 878384

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2766.jpg
Ansichten: 1
Größe: 94,9 KB
ID: 878385

    Frontansicht:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2686.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,4 KB
ID: 878386

    Vogelperspektive:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2688.jpg
Ansichten: 1
Größe: 97,1 KB
ID: 878387

    Modellunterseite:
    Für die HH gibt es - wie inzwischen üblich - einen Feststellhebel, der bei meinem Modell auch gut funktioniert (vgl. Bild mit Schwader am Schluss).
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2760.jpg
Ansichten: 1
Größe: 109,5 KB
ID: 878391

    Rückansicht/Heckhydraulik/Zugmaul:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2689.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,7 KB
ID: 878388

    Die HH (Metall) wirkt sehr stabil und ist auch gerade eingebaut, sprich, die Unterlenker haben in jeder Position die gleiche Höhe. Diverse Details (Anschlüsse etc.) sind farblich abgesetzt. Der Oberlenker ist leider nicht ausziehbar, hat aber eine angenehme Länge (vgl. Bild mit Schwader und Spalter am Schluss).
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2696.jpg
Ansichten: 1
Größe: 113,3 KB
ID: 878390

    Das höhenverstellbare Zugmaul ist funktionsfähig, wobei ich einen anderen Bolzen (Einhandstecker) nachgerüstet habe. Serienmäßig ist ein typischer Schuco-Bolzen dabei.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2777.jpg
Ansichten: 1
Größe: 141,4 KB
ID: 878392

    Die Größe und Umsetzung des Zugmauls ermöglicht ein reibungsloses Anhängen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2779.jpg
Ansichten: 1
Größe: 133,8 KB
ID: 878389

    Vorderachse/Fronthydraulik/Motorhaube:
    Der Pendelweg der Achse ist für keinere Unebenheiten ausreichend. Vorne wackeln die Räder leicht, richten sich aber bei Bodenkontakt gerade aus. Die Kotflügel sind aus Plastik.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2762.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,5 KB
ID: 878393

    Die Unterlenker (Metall) sind höhenverstellbar (oben). Es ist kein Oberlenker für vorne vorhanden, aber alle notwendigen Vorrichtungen, um einen einzusetzen. Der Einschlagwinkel fällt nicht sehr üppig aus, jedoch lenken die Räder simultan (das Bild täuscht vielleicht etwas).
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2730.jpg
Ansichten: 1
Größe: 103,0 KB
ID: 878395

    Die vordere (grau-schwarze) Abdeckung an der Motorhaube ist mit einem durchsichtigen Plastikteil dargestellt und entspricht daher m. E. nicht der Umsetzung beim Original. Allerdings finde ich diese Lösung gar nicht so schlecht - zumindest von weiter weg betrachtet.
    (Unterlenker unten)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2729.jpg
Ansichten: 1
Größe: 105,1 KB
ID: 878394

    Die Unterlenker lassen sich einzeln einklappen, was bei einem FL-Schlepper sehr praktisch ist.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2741.jpg
Ansichten: 1
Größe: 117,3 KB
ID: 878397


    Die Motorhaube (Metall) kann geöffnet werden (geht bei meinem Exemplar im letzten Drittel allerdings nur noch sehr streng). Da die Haube im aufgeklappten Zustand etwas wackelt, sollte man beim Schließen auf den Rammschutz (Plastik!!!) aufpassen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2731.jpg
Ansichten: 1
Größe: 117,6 KB
ID: 878396

    Funktionen/Details an und in der Kabine/hintere Kotflügel (beides aus Plastik):
    Die Heckscheibe ist zu öffen (sehr weit sogar) und hält in jeder Position perfekt.
    (Scheibe geschlossen)
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2692.jpg
Ansichten: 1
Größe: 117,4 KB
ID: 878399

    An den Halterungen der Scheinwerfer, Blicker etc. sind ebenfalls die Schalter zum bedienen der HH realisiert.
    (Scheibe geöffnet)
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2695.jpg
Ansichten: 1
Größe: 110,8 KB
ID: 878400

    Diese Funktion haben auch die Türen, wobei die linke Tür nicht offen bleibt, da die Halterung der Rundumlampe im Weg ist. Die Leuchte ist fix in der aufgestellten Position.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2697.jpg
Ansichten: 1
Größe: 119,4 KB
ID: 878402

    Auf der anderen Seite funktioniert alles 1a. Schön nachgebildet sind auch die Griffe.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2698.jpg
Ansichten: 1
Größe: 105,4 KB
ID: 878403

    Die Spiegel sind aus-/einklappbar und m. E. optisch gut umgesetzt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2713.jpg
Ansichten: 1
Größe: 84,0 KB
ID: 878407

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2718.jpg
Ansichten: 1
Größe: 120,0 KB
ID: 878398

    In der Kabine hat Schuco viele Details realisiert und auch farblich einiges geleistet.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2702.jpg
Ansichten: 1
Größe: 117,3 KB
ID: 878404

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2707.jpg
Ansichten: 1
Größe: 121,3 KB
ID: 878405

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2711.jpg
Ansichten: 1
Größe: 129,1 KB
ID: 878406

    Ein Kabinenhimmel ist ebenfalls nachgebildet.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2695a.jpg
Ansichten: 1
Größe: 114,0 KB
ID: 878401


    Auf den folgenden vier Bildern sind nochmals ein paar Details zu sehen...

    Tank (Plastik) und Stufen (Metall/Plastik) - beides hat Schuco in meinen Augen toll hinbekommen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2699.jpg
Ansichten: 1
Größe: 122,0 KB
ID: 878409

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2719.jpg
Ansichten: 1
Größe: 115,1 KB
ID: 878411

    Die Scheinwerfer könnten etwas besser eingesetzt sein.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2769.jpg
Ansichten: 1
Größe: 105,3 KB
ID: 878408

    Schwach ist die Lackierung des weißen Dachs. Hier schimmert an einigen Stellen der dunkle Untergrund durch.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2714.jpg
Ansichten: 1
Größe: 77,2 KB
ID: 878410

    Frontlader:
    Wie schon eingangs erläutert habe ich bei der Frontladerschwinge (Metall) zwei Schrauben eingesetzt, um ein Absinken zu verhindern. Allerdings ist die Konsole etwas wackelig (kann möglicherweise auch noch behoben werden). Hier ist die maximale Hubhöhe grob abzulesen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2792.jpg
Ansichten: 1
Größe: 86,4 KB
ID: 878417

    Die Schaufel (Plastik) ist mit Bolzen befestigt.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2752.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,8 KB
ID: 878412

    Sie setzt ohne Ungleichheiten auf dem Boden auf.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2753.jpg
Ansichten: 1
Größe: 78,2 KB
ID: 878413

    Am Frontlader sind einige Leitungen, eine Kippanzeige (geht sehr leicht aus der Verankerung...auf diesem Bild leider auch) und eine Parallelführung vorhanden.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2755.jpg
Ansichten: 1
Größe: 102,5 KB
ID: 878414

    Der Kippwinkel in der höchsten Position des Laders könnte eine Idee besser sein.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2758.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,9 KB
ID: 878415

    Setzt man den Lader weiter ab, so ist der Kippwinkel aufgrund der Einstellung durch die Parallelführung größer.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2765.jpg
Ansichten: 1
Größe: 100,1 KB
ID: 878416

    Größenvergleiche:
    Vergleich zum UH-Valtra mit FL:
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2770.jpg
Ansichten: 1
Größe: 108,5 KB
ID: 878421

    Vergleich zum kleinen Bruder (Fendt Vario 211 ebenfalls von Schuco):
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2771.jpg
Ansichten: 1
Größe: 104,2 KB
ID: 878422

    Abschließend möchte ich euch noch mehrere Gespannkombinationen zeigen.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2781.jpg
Ansichten: 1
Größe: 92,8 KB
ID: 878424

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2783.jpg
Ansichten: 1
Größe: 94,0 KB
ID: 878418

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2780.jpg
Ansichten: 1
Größe: 99,6 KB
ID: 878423

    Wie vorher bereits angemerkt, hebt der Fendt den Fella ohne Probleme.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2784.jpg
Ansichten: 1
Größe: 98,5 KB
ID: 878419

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSCN2788.jpg
Ansichten: 1
Größe: 106,9 KB
ID: 878420

    Fazit:
    Obwohl das Modell ein paar Schwachstellen mit sich bringt, spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus. Für einen mittleren Betrieb (wie meinen Schneider-Hof ) passt der Fendt mit all seinen Funktionen und Detaillierungen sehr gut. Falls ich etwas falsch oder gar nicht erwähnt habe, weist mich einfach darauf hin.

    Ich hoffe, ich konnte euch das Modell näherbringen - Lob und Kritik dürft ihr gerne äußern. Jetzt bin ich gespannt, welche Meinungen ihr zum Modell habt.
    Zuletzt geändert von GetreideTobi; 11.10.2013, 19:28.
    Schöne Grüße aus Bayern
    Tobias

    Schneider&Schneider Publi GbR www.schorsch-mord.de


    #2
    Perfekte Vorstellung, vielen Dank!
    Mir gefällt der Fendt sehr gut!
    Schöne Grüße
    Christian

    Kommentar


      #3
      schöne Vorstellung gut gemacht Tobi

      schaut doch im großen und ganzem durch aus kaufbar aus
      Grüße aus der Fränkischen Schweiz
      Patrick

      Kommentar


        #4
        Schön gemachte Vorstellung

        Tolle Vorstellung,
        vor allem dein Bolzen vom Zugmaul sieht Super aus.

        Gruß
        Thorsten

        Kommentar


          #5
          das ist echt eine sehr gute Modellvorstellung


          Das Modell gefällt mir wirklich gut, passt nur leider nicht zu meinen Oldies, sonst hätte ich mir den gekauft
          MfG Patrick...Ganz egal, ob ich Blut schwitz, bittere Tränen wein. Alles erträglich, es muss nur immer Musik da sein! - Broilers...

          Kommentar


            #6
            Ganz große Klasse, die Vorstellung, Tobi.
            Grüße aus dem hohen Norden,
            Tobi

            Kommentar


              #7
              Hallo Tobi,

              vielen Dank für die umfangreiche Vorstellung, m.M. nach hast du nichts vergessen, im Gegenteil!
              Den 313 ohne FL find ich langweilig, aber dieser hier wird gekauft!

              Gruß Markus

              Kommentar


                #8
                Danke für die sehr detaillierte Vorstellung!
                Der Fendt sieht ja klasse aus.
                Gruß Stefan

                Kommentar


                  #9
                  Perfekte Vorstellung
                  MFG NILS

                  Kommentar


                    #10
                    Die Vorstellung ist dir echt gut gelungen! Die Bilder mit den ausführlichen Beschreibungen sind sehr informativ!

                    In meinen Augen ist der fehlende Oberlenker in der Front der größte Kritikpunkt, da man ohne Oberlenker ja nix gescheites anbauen kann...

                    Aber als Frontladerschlepper echt top geeignet und dimensioniert! Ich denke er wird auch in meine Sammlung kommen, schon allein weil ich ja überzeugter 300er Vario Fahrer bin

                    Gruß
                    Markus
                    Suche für einen Bekannten das Modell eines Lanz MD 18 S. Wendet Euch bitte an mich wenn Ihr einen übrig habt!

                    Kommentar


                      #11
                      Schön, dass euch die Vorstellung gefällt!

                      Zitat von fendt 510 Beitrag anzeigen
                      [...] In meinen Augen ist der fehlende Oberlenker in der Front der größte Kritikpunkt, da man ohne Oberlenker ja nix gescheites anbauen kann. [...]
                      Ein Oberlenker müsste bei so einem Schlepper eigentlich dabei sein. Allerdings gibt es bei verschiedenen Shops auch einzelne Oberlenker, die man dann sehr einfach anbauen kann.
                      Schöne Grüße aus Bayern
                      Tobias

                      Schneider&Schneider Publi GbR www.schorsch-mord.de

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von GetreideTobi Beitrag anzeigen


                        Ein Oberlenker müsste bei so einem Schlepper eigentlich dabei sein. Allerdings gibt es bei verschiedenen Shops auch einzelne Oberlenker, die man dann sehr einfach anbauen kann.
                        Ja ich glaube, dass bei Schuco generell der vordere Oberlenker vergessen wird. So auch bei meinem 724. Da habe ich dann auch einen Oberlenker nachträglich nachgerüstet, bzw. an den Packer angebracht, denn der 724 hängt sowieso fast nur am Lemken Packer....


                        Gruß
                        Markus
                        Suche für einen Bekannten das Modell eines Lanz MD 18 S. Wendet Euch bitte an mich wenn Ihr einen übrig habt!

                        Kommentar


                          #13
                          Erstmal danke für die tolle Modellvorstellung.

                          Mir gefällt der Fendt, bis auf den Preis.

                          Normaler weise ärgert es mich tierisch das bei Schuco immer der Oberlenker fehlt.
                          Bei einem Frontladertrecker mit hochklappbaren Unterlenkern find ich das aber nicht so tragisch.
                          Gruß,
                          Christian

                          Kommentar


                            #14
                            Hi Tobi,
                            klasse Modellvorstellung. Obwohl ich schon einen Fendt mit Frontlader
                            habe, kommt man da echt ins Grübeln. Ich werd den mal auf meine Wunschliste
                            setzen, aber man kann ja nicht alles auf einmal haben.
                            Mit freundlichen Grüßen aus Schleswig-Holstein Kai

                            Kommentar


                              #15
                              Weiß jemand ob man die Schaufel vom FL abmontieren kann und z.B. eine Ballengabel montieren?
                              Gruß
                              Tom

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X