Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abgebrochene Spiegel ankleben

  1. #1
    Benutzer Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    24.11.2013
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    76

    Abgebrochene Spiegel ankleben

    Hey Leute,

    ich habe hier diverse Modelle, bei denen Kleinigkeiten wie z.B. die Spiegel abgebrochen sind.
    Sowas geht beim umbauen ja recht schnell wenn man nicht das nötige Feingefühl besitzt

    Nun die Frage: Wie klebt man solche Teile möglichst unauffällig wieder? Habe schon einige Sekundenkleberversuche unternommen, aber das gibt recht schnell unschöne Klebespuren.
    Beim normalen Kleber sitzt man ewig und versucht die Teile gerade zusammenzuhalten bis der Kleb mal fest ist und nach nem halben Jahr liegts in der Vitrine dann wieder unten...

    Wie handhabt ihr das? Das Problem hat ja sicher der ein oder andere auch noch
    Gruß Maik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bookwood
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Bookwood
    Beiträge
    103
    Hallo Maik,

    ich habe gute Erfahrungen mit Sekundenkleber für poröses Material gemacht.
    Der ist mehr ein Gel als die flüssigen Sekundenkleber, verläuft nicht und lässt sich z. B. mit
    der Spitze einer Nähnadel dosiert auftragen.
    Gruß
    Norbert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von schluetermgfan
    Registriert seit
    23.01.2011
    Ort
    Warstein
    Beiträge
    2.792
    Flüssiger Sekundenkleber! Allerdings nicht die halbe Pulle, dann gibt´s auch keine Spuren...

    Gruß Markus

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hanoman
    Registriert seit
    08.04.2012
    Ort
    Sehnde-HannoverOst-Niedersachsen
    Beiträge
    3.212
    Ich gebe den Sekundenkleber auf ein Stück Papier und gebe mit einem Zahnstocher

    an die zu klebende Fläche. Das gab eigendlich noch keine Flecke.
    Hanomag immer ein Schaar mehr !
    Mfg Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von nobby 87
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Herford
    Beiträge
    954
    Moin auch,

    um abgebrochenen Teilen an der Klebestelle etwas mehr Stabilität zu verleihen bohre ich in beide Bruchflächen gerne kleine Löcher und setze ein Stück Draht mit passender Länge in die Löcher ein. Das Kleben mache ich dann mit einem Tropfen Sekundenkleber, wie von den anderen auch beschrieben.

    Gruß Norbert

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Unser Forenbanner





Der Quellcode für deine Seite