Anzeige

Posts by GetreideTobi

    Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einem Fendt Frontlader aus dem Hause Weise. Ob es der Lader vom Farmer 306 oder Favorit 510 ist (notfalls auch vom Xylon), spielt keine Rolle. Er darf auch leicht defekt sein. Wenn jemand den Farmer 306 mit Lader zu einem guten Preis abgeben würde, nehme ich auch gerne diesen.


    Auf eure Angebote freue ich mich. Danke! :thumbup:

    Hallo Maik,


    den Kran für die Tracs finde ich sehr gelungen - klasse umgesetzt! :thumbup:


    Auch das Fass macht schon eine tolle Figur. Zu den Decals: Angebote in diese Richtung gibt es teilweise auch in Copyshops, was aufgrund des direkten Kontakts natürlich super ist. Momentan wird es nur wegen der Schließungen evtl. schwierig...

    Hallo Modellbauer,


    über eure Kommentare freue ich mich.


    Heute möchte ich euch die nächste Maschine für meine 1:32-Holzwerkstatt vorstellen. Es handelt sich um eine Säulenbohrmaschine.


    Das Modell ist ein Bausatz von Plusmodel. Hier ein Bild kurz nach dem Lackieren...


    Ich habe den Bausatz mit ein paar Details ergänzt - z. B. Bohrer, Vorschubhebel, Bodenplatte. Es folgen natürlich auch farbliche Absetzungen sowie eine Alterung.


    Stellprobe in der Traktorwerkstatt.


    So wird sie später ihren Platz in der Holzwerkstatt finden.

    Hallo in die Runde,


    einige Modelle und Zubehörteile suchen ein neues Zuhause.


    Eicher 3125, Schuco (ohne OVP): 75,00€

    reines Vitrinenmodell


    Eicher Wotan, Hachette 1:43: 15,00€

    in OVP, Modell wurde nie ausgepackt, mit kleiner Plexiglasvitrine


    Deutz F3L 514, Atlas: 14,00€

    mit OVP


    Weidemann, Siku-Umbau: 38,00€

    mit drei anbaubaren Geräten zum Wechseln


    Kettensäge: 9,00€


    Futtergranulat, Kids Globe: 4,00€


    Holzbündel, UH: 2,00€


    2x Weiste Dreieck aus Resin: 10,00€


    Nistkasten, aufwendiger Eigenbau aus Echtholz mit Dachpappe: 15,00€


    große Palette/Holzunterlage aus Echtholz: 5,00€

    (Maße: 115 x 65 mm)


    Zu den Preisen kommen noch die Versandkosten dazu. Manches lässt sich sicher per Warensendung oder Luftpolstertasche versenden.

    Hallo zusammen,


    Mike und Walter, besser spät als nie: Danke für eure Beiträge!


    Nach langer Zeit habe ich mal wieder ein bisschen fotografiert. Dabei haben auch neue Modelle auf ihrem Weg in die Vitrine erstmal auf dem Dio vorbeigeschaut. ;)


    Für den großen Steyr ist die Ladung Langholz im Rücken geradezu ein Kinderspiel.


    Anderswo geht es etwas beschaulicher zu beim Holzmachen.


    Beim alten Mercedes sollten die 1:32-Kollegen wohl endlich die neue Achse lackieren. Immerhin kann der Laster jetzt auch lenken. ^^


    Ein bäriges Gastmodell in der Nähe vom Schneider-Hof ...


    Hat der Pritschenwagen von VW etwa Opas Opel aus der Garage verdrängt?! 8|


    Auch ein Fendt hat manchmal einen Werkstattbesuch nötig - aber seeehhhr selten.


    Opa steuerte auch ein altes Bild aus seinem Fotoalbum bei.


    Neuerdings wird auf dem bayerischen Schneider-Hof scheins auf österreichische Technik bei der Gülleausbringung vertraut.


    Hoffentlich war für jeden was dabei. Auf eure Kommentare freue ich mich.

    Hallo zusammen,


    über die lobenden Worte freue ich mich sehr.


    Heute möchte ich euch die lackierte und gealterte Bandsäge zeigen. Auch haben noch einige Details ihren Platz gefunden.


    Direkt nach dem Lackieren sah sie schon etwas trist aus. :/


    Aber nach der Alterung und mit etwas mehr Details wirkt sie nun doch ganz gut, denke ich.




    Stellprobe in der Traktorwerkstatt...


    Und die erste Stellprobe in der Holzwerkstatt ...


    Hallo Hartmut,


    deine letzten Bilderserien habe ich mir gerade noch einmal angesehen. Es ist wirklich beachtlich, was so umgesetzt wurde. Schön, dass du uns diese alten Stücke zeigst. :thumbup:

    Danke für die lobenden Worte! :)


    Für die Werkstatt brauche ich natürlich ein paar Holzbearbeitungsmaschinen. Die stationären Maschinen möchte ich jetzt bauen, da ich daran dann die Elektrik im Gebäude ausrichten möchte. Den Anfang macht eine Bandsäge, die im kompletten Eigenbau entsteht. Gibt es eigentlich einen Bandsägen-Bausatz auf dem Markt?:/ Mein 1:32-Modell ist an eine Mössner Rekord angelehnt.


    Den Grundkörper baute ich aus Holz und verkleidete ihn mit 0,25er Poly. Das ganze Teil habe ich anschließend einmal durchgeschnitten, ...


    ... um die Aussparungen für das Sägeblatt und die Führung anzudeuten.


    Nun kamen die ersten Details.


    Mehr Details...


    Das große Handrad habe ich aus einer Sechskantschraube gedreht - mit dem Dremel. ^^


    Der Tisch ist schwenkbar, damit die 1:32-Kollegen auch im Winkel schneiden können.


    Um die 45° zu erreichen, hätte ich mir bei der Geometrie mehr Mühe geben müssen. Aber der Wille zählt. 8)


    Zum Größenvergleich...


    Sepp startet die ersten Schneidversuche. Ob das ohne Führung gut geht?! 8|


    Jetzt folgen dann das Lackkleid und weitere Details.