Warum kann man keine Modelle bei Hersteller mieten ??

  • Mahlzeit

    Mir ist grade mal was einigefallenđŸ€Ł

    Warum ist es eigentlich nicht möglich große ModeÄșle wie z.b. LKW's oder Drescher bei den Modellherstellern zu mieten mit der Option auf spĂ€teren Kauf đŸ€”đŸ€”đŸ€Ł

    Das wÀre doch mal eine neue GeschÀftidee. Muss iich mal Wiking vortragen.


    GrĂŒĂŸe Martin

    M.f.G Martin :)

  • Du meinst um beispielsweise QualitĂ€t, KompatibilitĂ€t oder Wirkung im Diorama zu testen?
    WÀr theoretisch eigentlich wirklich intressant, da man vor einem teuren Kauf oft gerne mehr Infos hÀtte.
    Hab mal eine Uh Presse gekauft, die hat mich schwer enttÀuscht, hab das Gegenteil mal bei einem Pichon Fass von Ros gehabt.
    Da ist ein Haufen Zubehör dabei, was einem leider nirgendwo jemand zeigt...

  • ich denke das wird sich wohl nicht durchsetzen ....

    Aber du könntest ja hier im Forum fragen , ob du etwas ausleihen kannst ?

    Das ist wahrscheinlich einfacher und gĂŒnstiger, als die andere Variante. ( ist aber auch nur so eine idee )

    Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

    Klaus

  • Hallo

    Vielen Dank fĂŒr eure Antworten.

    Aber ich hatte mir ehr Gedacht in Richtung "Mietkauf" bei dem Bericht. Im Bezug auf die immer weiter steigenden Preise fĂŒr Modelle. Das das leider nur ein Gedanke von mir bleiben wird , ist mir schon klar. Zumal die Hersteller hier im Forum leider nicht vertreten sind.

    Gruß Martin

    M.f.G Martin :)

  • Ich bin mir immer noch nicht ganz im klaren darĂŒber ob diese Anfrage ernst gemeint war.

    Sorry ich möchte niemandem zu nahe treten, aber irgendwie finde ich kein schlĂŒssiges Konzept fĂŒr einen solchen Vorschlag.

    Aber vielleicht schafft es ja jemand da etwas auszuarbeiten, was eventuell auch wirklich einen HĂ€ndler bzw. Hersteller dazu bewegt einen weiteren Betriebszweig zumindest versuchsweise auszuprobieren.

    Ein reiner Wunsch wĂŒrde wahrscheinlich nicht zielfĂŒhrend sein, es mĂŒsste in irgendeiner Art und Weise ja fĂŒr den „Vermieter“ ein Mehrwert dabei herauskommen.

    Keine Angst, von verschiedenen Herstellern sind Mitarbeiter hier im Forum vertreten,
. Allerdings „nur“ lesend.


    M.f.G. Dieter

  • Die Idee ist aber nicht neu.

    Es gab mal einen Sammler der das Konzept "Mieten statt Kaufen" als GeschÀftsidee umsetzen wollte.

    Hintergrund war damals das es ja oft passiert das man sich an Modellen sattsieht oder sie dann doch nicht so in die Sammlung passen wie angedacht und dann eben wieder verkauft.


    es ist aber nur bei einer Idee geblieben soweit ich weiß, oder die Nachfrage war zu gering.

  • Also ich wĂŒrde mir kein Modell hinstellen, was nicht mir gehört. Ich kaufe aber auch inzwischen nur noch Modelle, wo ich einen persönlichen Bezug zu habe oder die Marke Fendt oder Claas dran steht. Klar ein paar Ausreiser sind dabei, aber da ĂŒberlege ich mir vorher 3x ob ich das Teil brauche und dann wird gekauft. FĂŒr mich ist diese Idee jedenfalls nicht interessant.

    LG Jan-Philipp

  • Moin,

    wenn du die GeschĂ€ftsgebaren vom Original "ich miet mir was, weil Geld gerade knapp ist, und dann komme ich groß raus, weil ich 5 Euro gĂŒnstiger bin als mein Nachbar" auch im Modell umsetzen möchtest, dann mĂŒsstest du ja bei jedem Drescher Modell, den du von einen großen ostwestfĂ€lischen Hersteller kaufst, auch gleich einen Traktormodell kostenlos dazu bekommen.... Und vielleicht noch ne Presse fĂŒr ein Jahr. ;):saint:

    Mensch, das wĂ€ren goldene Zeiten fĂŒr den Modellbau 8)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!